Videoberatung zur freiwilligen Altersvorsorge

Die ZVK bietet für Versicherte, die sich individuell über eine freiwillige Altersvorsorge (Entgeltumwandlung, Riester-Rente oder Extra-Rente) beraten lassen möchten, nun auch die Möglichkeit der Videoberatung an.

 

Wie kommt ein Termin zur Videoberatung zustande?

  1. Interessierte Versicherte wenden sich per E-Mail an die ZVK (Beratung@kvsa-magdeburg.de) und teilen ihren Terminwunsch, ihre ZVK-Versicherungsnummer und ihre Telefonnummer mit.
  2. Die ZVK versendet einen individuellen Link, mit dem sich die Versicherten zur vereinbarten Zeit zur Videoberatung einloggen können.

 

Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein?

Damit die Videoberatung stattfinden kann, müssen Versicherte über die folgenden technischen Voraussetzungen verfügen:

  • stabile Internetverbindung
  • ein Empfangsgerät (Computer, Tablet, etc.) mit Kamera und Mikrofon
  • den Webbrowser Google Chrome

 

Sollten Sie als Arbeitgeber Interesse an einer Online-Informationsveranstaltung zur freiwilligen Versicherung für Ihre Beschäftigten haben und Ihre Mitarbeiter/innen über die o. g. technischen Voraussetzungen an ihrem Arbeitsplatz verfügen, dann sprechen Sie uns auch hierzu an.