Inhalt

Stellenmarkt


Stellenausschreibung Leiter Controlling Risikomanagement (m/w/d)

Der Kommunale Versorgungsverband Sachsen-Anhalt mit Sitz in Magdeburg sucht spätestens zum 01.01.2023 für die Stabsstelle Risikomanagement/Controlling einen

Leiter Controlling/Risikomanagement (m/w/d)

Neben einem spannenden und vielseitigen Aufgabengebiet, haben Sie bei uns die Möglichkeit, Ihre Arbeitszeit flexibel und familienfreundlich zu gestalten. Mit bedarfsorientierten Weiterbildungsmaßnahmen stärken und fördern wir Ihre persönliche Fachkompetenz.

 
Aufgabenschwerpunkte:

  • Leitung der Stabsstelle,
  • Inhaltliche Planung und Steuerung des Bereiches Controlling und Risikomanagement, insbesondere des Kapitalanlagenrisikomanagements,
  • Führen der unmittelbar unterstellten Mitarbeiter in fachlicher und dienstlicher Sicht.

Änderungen im endgültigen Aufgabengebiet bleiben vorbehalten.

 
fachliche Anforderungen:

  • mit einem an einer Hochschule erworbenen Bachelor- oder einem gleichwertigen Abschluss (z.B. Diplom-FH), der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik oder Verwaltungswissenschaften mit Schwerpunkt „Controlling“ oder vergleichbar,
  • hervorragende Kenntnisse in MS Office Produkten, insbesondere Excel und Datenbanken,
  • wünschenswert sind Kenntnisse und praktische Erfahrung mit Risikomanagement- und Controlling-Instrumenten sowie im institutionellen Kapitalanlagegeschäft, und Grundlagenkenntnisse zur BaFin-Regelung von Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung.

sonstige Anforderungen:

  • analytische Stärke und konzeptionelle Herangehensweise,
  • Organisations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit,
  • Erfahrung in der eigenverantwortlichen Leitung von Projekten.

Der zur Verfügung stehende Arbeitsplatz ist mit der Entgeltgruppe 12 TVöD-VKA bewertet.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,5 Stunden/Woche (ab 01.01.2023 39,0 Stunden/Woche). Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. 


Es gilt unser Grundsatz:

„Jeder Mensch ist individuell. Chancengleichheit ist für uns selbstverständlich!“

Der Kommunale Versorgungsverband Sachsen-Anhalt strebt in allen Bereichen die Gleichberechtigung aller Geschlechter an. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen inkl. aktueller Beurteilungen bzw. Zeugnisse bis zum 19.08.2022 an folgende Adresse:

 

Kommunaler Versorgungsverband Sachsen-Anhalt
„Bewerbung RM/C“
Carl-Miller-Straße 7
39112 Magdeburg

 

oder bevorzugt per E-Mail an personal@kvsa-magdeburg.de (ausschließlich PDF-Format).

Für Ihre Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Wähnelt unter der Telefonnummer 0391 62570-711 zur Verfügung. Auskünfte zur Stellenausschreibung erhalten Sie im Sachgebiet Personalmanagement unter der Telefonnummer 0391 62570-758.

Die Bewerbungsunterlagen und -daten werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet. Ihre Betroffenenrechte als Bewerber entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Artikeln der DSGVO: Art. 7 (3), Art. 15 bis 21 und Art. 77. Weitere Informationen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Bewerberdaten erhalten Sie unter dem Link www.kvsa-magdeburg.de/datenschutz. Durch das Absenden Ihrer Bewerbung stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.

Der KVSA übernimmt keine Kosten, die aus Anlass der Bewerbung und einer Vorstellung entstehen.

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und bis zu 6 Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Elektronisch eingereichte Unterlagen werden anschließend gelöscht. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.


Stellenausschreibung Abteilungsleiter Zentrale Dienste (m/w/d)

Der Kommunale Versorgungsverband Sachsen-Anhalt mit Sitz in Magdeburg sucht spätestens zum 01.01.2023 für die Abteilung Zentrale Dienste einen

Abteilungsleiter (m/w/d).

Neben einem spannenden und vielseitigen Aufgabengebiet, haben Sie bei uns die Möglichkeit, Ihre Arbeitszeit flexibel und familienfreundlich zu gestalten. Mit bedarfsorientierten Weiterbildungsmaßnahmen stärken und fördern wir Ihre persönliche Fachkompetenz.

Zur Abteilung Zentrale Dienste gehören die Sachgebiete Personalmanagement, Innerer Service/Sekretariat und IT mit derzeit 16 Mitarbeitern.

 
Aufgabenschwerpunkte:

  • Leitung der Abteilung Zentrale Dienste einschließlich Führung der unterstellten Mitarbeiter,
  • Finanzwirtschaftliche Planung und Steuerung der Abteilung,
  • Inhaltliche Planung und Steuerung der Sachgebiete Personalmanagement, IT und des Bereiches Innerer Service als zentrale Querschnittsfunktion im KVSA,
  • Leitung von Projekten zur Einführung neuer Aufgaben bzw. neuer Arbeitsmittel und –methoden, die durch die Querschnittsabteilung zu realisieren sind,
  • Fachliche Unterstützung und Beratung der Geschäftsführung.

Änderungen im endgültigen Aufgabengebiet bleiben vorbehalten.

 
fachliche Anforderungen:

  • Befähigung für den Zugang zur Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt in der Laufbahn des allgemeinen Verwaltungsdienstes,
  • Fachhochschul- oder Bachelorabschluss oder mit einem Mastergrad (bzw. gleichwertiger Abschluss) abgeschlossenes Hochschulstudium in den Fachrichtungen Öffentliche Verwaltung bzw. Verwaltungsökonomie oder einer inhaltlich vergleichbaren Fachrichtung,
  • Wünschenswert ist eine mehrjährige Führungserfahrung, sowie Berufserfahrung in den vorgenannten Aufgaben.

sonstige Anforderungen:

  • ausgeprägte soziale Kompetenz verbunden mit einem sehr hohen Maß an Belastbarkeit und Engagement,
  • Kommunikations-, Durchsetzungs-, Kritik- und Konfliktfähigkeit,
  • Entscheidungsfähigkeit,
  • Analyse- und Problemlösungsfähigkeit,
  • Strategische Denkweise.

Der zur Verfügung stehende Arbeitsplatz ist mit der Entgeltgruppe 13 TVöD-VKA bewertet. Beim Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist ein Dienstverhältnis bis zur Besoldungsgruppe A13 LBesO LSA denkbar.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden bzw. 39,5 Stunden bei Tarifbeschäftigten (ab 01.01.2023 39,0 Stunden/Woche). 


Es gilt unser Grundsatz:

„Jeder Mensch ist individuell. Chancengleichheit ist für uns selbstverständlich!“

Der Kommunale Versorgungsverband Sachsen-Anhalt strebt in allen Bereichen die Gleichberechtigung aller Geschlechter an. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen inkl. aktueller Beurteilungen bzw. Zeugnisse bis zum 19.08.2022 an folgende Adresse:

 

Kommunaler Versorgungsverband Sachsen-Anhalt
„Bewerbung AL ZD“
Carl-Miller-Straße 7
39112 Magdeburg

 

oder bevorzugt per E-Mail an personal@kvsa-magdeburg.de (ausschließlich PDF-Format).

Für Ihre Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Wähnelt unter der Telefonnummer 0391 62570-711 zur Verfügung. Auskünfte zur Stellenausschreibung erhalten Sie im Sachgebiet Personalmanagement unter der Telefonnummer 0391 62570-758.

Die Bewerbungsunterlagen und -daten werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet. Ihre Betroffenenrechte als Bewerber entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Artikeln der DSGVO: Art. 7 (3), Art. 15 bis 21 und Art. 77. Weitere Informationen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Bewerberdaten erhalten Sie unter dem Link www.kvsa-magdeburg.de/datenschutz. Durch das Absenden Ihrer Bewerbung stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.

Der KVSA übernimmt keine Kosten, die aus Anlass der Bewerbung und einer Vorstellung entstehen.

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und bis zu 6 Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Elektronisch eingereichte Unterlagen werden anschließend gelöscht. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.


Stellenausschreibung Sachbearbeiter Beamtenversorgung (m/w/d)

Der Kommunale Versorgungsverband Sachsen-Anhalt mit Sitz in Magdeburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung Beamtenangelegenheiten einen

Sachbearbeiter Beamtenversorgung (m/w/d)

Neben einem spannenden und vielseitigen Aufgabengebiet, haben Sie bei uns die Möglichkeit, Ihre Arbeitszeit flexibel und familienfreundlich zu gestalten. Mit bedarfsorientierten Weiterbildungsmaßnahmen stärken und fördern wir Ihre persönliche Fachkompetenz.

 
Aufgabenschwerpunkte:

  • Festsetzung von ruhegehaltfähigen Vordienstzeiten,
  • Ermittlung und Festsetzung von Versorgungsbezügen,
  • Erteilung von Vorabauskünften über Versorgungsleistungen sowie
  • Beratung und Betreuung von Versorgungsempfängern und Mitgliedern.

 
fachliche Anforderungen:

  • Befähigung für den Zugang zur Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt in der Laufbahn des allgemeinen Verwaltungsdienstes,
  • Fachhochschul- oder Bachelorabschluss in den Fachrichtungen Öffentliche Verwaltung bzw. Verwaltungsökonomie oder einer inhaltlich vergleichbaren Fachrichtung oder Abschluss des Beschäftigtenlehrgang II,
  • wünschenswert sind Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung des Beamtenrechts des Landes Sachsen-Anhalt.


sonstige Anforderungen:

  • sichere Kenntnisse im Umgang mit den gängigen MS Office Programmen,
  • Organisations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit,
  • Serviceorientierung.

Der zur Verfügung stehende Dienstposten/Arbeitsplatz ist mit A 10 LBesO LSA/ EG 9 b TVöD-VKA bewertet.
Sobald die persönlichen, beamten–und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen vorliegen, sind wir bestrebt Sie zeitnah zu befördern.
Vor diesem Hintergrund ist beabsichtigt, die Vergabe des höherwertigen Dienstpostens und die Vergabe des entsprechenden Beförderungsamts in der Weise zu verknüpfen, dass der Dienstpostenvergabe im Falle der Bewährung die Beförderung ohne weitere Auswahlentscheidung nachfolgt.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 h bzw. 39,5 h bei Tarifbeschäftigten. Die Stelle ist bis zu 35 h teilzeitgeeignet. 


Es gilt unser Grundsatz:

„Jeder Mensch ist individuell. Chancengleichheit ist für uns selbstverständlich!“

Der Kommunale Versorgungsverband Sachsen-Anhalt strebt in allen Bereichen die Gleichberechtigung aller Geschlechter an. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen inkl. aktueller Beurteilungen bzw. Zeugnisse bis zum 19.08.2022 an folgende Adresse:

 

Kommunaler Versorgungsverband Sachsen-Anhalt
„Bewerbung SB BV“
Carl-Miller-Straße 7
39112 Magdeburg

 

oder bevorzugt per E-Mail an personal@kvsa-magdeburg.de (ausschließlich PDF-Format).

Für Ihre Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Wacker, Abteilungsleiterin Beamtenangelegenheiten unter der Telefonnummer 0391 62570-617 zur Verfügung. Auskünfte zur Stellenausschreibung erhalten Sie im Sachgebiet Personalmanagement unter der Telefonnummer 0391 62570-758.

Die Bewerbungsunterlagen und -daten werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet. Ihre Betroffenenrechte als Bewerber entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Artikeln der DSGVO: Art. 7 (3), Art. 15 bis 21 und Art. 77. Weitere Informationen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Bewerberdaten erhalten Sie unter dem Link www.kvsa-magdeburg.de/datenschutz.
Durch das Absenden Ihrer Bewerbung stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.

Der KVSA übernimmt keine Kosten, die aus Anlass der Bewerbung und einer Vorstellung entstehen.

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und bis zu 6 Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Elektronisch eingereichte Unterlagen werden anschließend gelöscht. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Hier finden Sie unsere Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren.